Abteilung Agrarwirtschaft | Aktivitäten


November 2014
Abteilung Agrarwirtschaft | Aktivitäten
Sozialprojekte L2GL2

Besuch im Seniorenzentrum

Das Seniorenzentrum Rösselsbrünnle liegt in Rheinstetten. Am 6. November 2014 trafen wir, die L2GL2 mit unseren Lehrern, dort ein und lernten die Einrichtung kennen. Im Zentrum gibt es zwei Bereiche: Der eine besteht aus Wohngemeinschaften mit Pflegediensten, in denen sich Menschen auch noch selbst versorgen und organisieren können. Der andere Bereich ist für Senioren gedacht, die mehr Pflege und Hilfe benötigen. Außerdem gibt es Tagespflege-Angebote für Demenzkranke, die zuhause leben. Im ganzen Zentrum herrscht eine angenehme, familiäre Stimmung. Wir haben Alltagsszenen erlebt wie Karten- und Memoryspielen, Kaffeeklatsch, Rätsellösen – und auch Streit unter den Bewohnern.
Benedikt Stöcker

Die Wände sind an vielen Stellen mit Kunstwerken der Bewohner geschmückt. Zu Beginn war es für uns etwas befremdlich, dass in den Fluren Bewohner standen oder saßen, die etwas abwesend wirkten. Die Heimleiterin Frau Landow-Hollstein erklärte uns, dass es sehr wichtig sei, dass auch solche Personen am „normalen“ Geschehen teilnähmen, da sie auch noch viel mitbekommen würden. Es ist wichtig, dass die Bewohner nicht allein gelassen werden. Kurz in den Arm nehmen oder ein bisschen über die Wange streicheln hilft den Bewohnern, den Alltag zu bewältigen und sich geliebt zu fühlen.
Phillipp Goike

Beim Treffen mit den alten Menschen musste ich feststellen, dass ich emotional stark berührt war und über mein eigenes Altern nachzudenken begann. In dieser Einrichtung sind Menschen im Alter gut aufgehoben, wenn sie nicht mehr alleine den Alltag bewältigen können. Als Auszubildender bekommt man einen guten Einblick, was es bedeutet, im sozialen Bereich Arbeiten zu verrichten. Da dies gesellschaftlich einen immer größeren Stellenwert einnimmt, ist das Projekt in der Kombination von Fachkunde und Religion eine gute Erfahrung.
Benjamin Schöneweiß

Durch unser Projekt wollen wir erreichen, dass sich die Senioren auch in der Außenanlage wohl fühlen, dass sie dort durch Kontakt zu Passanten und zum Geschäftsleben Anteil am Geschehen haben. Wir wollen versuchen, durch bestimmte Pflanzen, deren Gerüche und andere Garten-Elemente Erinnerungen und Gefühle der Senioren zu wecken. Viele von ihnen hatten früher auch Gärten und brauchen eine Möglichkeit, trotz Alter und Gebrechen gärtnerisch tätig zu werden.
Jasmin Keshavarz


Ostergarten
Ostergarten
Ostergarten
> nach oben