1‑jährige Berufs­fach­schu­le Tex­til­tech­nik und Raumgestaltung

Grund­bil­dung im Bereich der Näh- und Textiltechniken

Ziel der Ausbildung

Hast du Inter­es­se an gestal­te­risch-hand­werk­li­chen Beru­fen im tex­ti­len Bereich?
Möch­test du inter­es­san­te Unter­richts­fä­cher ken­nen­ler­nen und ers­te prak­ti­sche Erfah­run­gen sammeln?

Die ein­jäh­ri­ge Berufs­fach­schu­le für Tex­til­tech­nik und Beklei­dung 1BFT ist eine Voll­zeit­schu­le für Jugend­li­che, die einen Tex­til- oder Raum­aus­stat­ter­be­ruf erler­nen möchten.

Nach erfolg­rei­chem Abschluss ein­schließ­lich der prak­ti­schen Prü­fung nach einem Jahr, ist eine Ver­kür­zung der Aus­bil­dungs­zeit mit Ein­ver­ständ­nis des Betrie­bes in den fol­gen­den Beru­fen möglich: 

  • Änderungsschneider/in
  • Maßschneider/in 
  • Tex­til- und Modenäher/in
  • Tex­til- und Modeschneider/in
  • Pols­ter- und Dekonäher/in
  • Polsterer/in
  • Raumausstatter/in 
  • Sattler/in

Bei erfolg­rei­chem Abschluss kann die­ses Jahr als ers­tes Aus­bil­dungs­jahr auf eine zwei­jäh­ri­ge bzw. drei­jäh­ri­ge Berufs­aus­bil­dung ange­rech­net werden.

Vor­aus­set­zun­gen

  • Nach­weis eines Vor­ver­tra­ges zum Berufs­aus­bil­dungs­ver­trag
    oder eine schrift­li­che Ausbildungszusage
  • Haupt­schul­ab­schluss oder ein gleich­wer­ti­ger Abschluss

Freie Plät­ze kön­nen auch von Schüler/innen ohne die­se Vor­aus­set­zun­gen belegt werden.

Auf­ga­ben und Fertigkeiten

In der Tex­til­werk­statt wer­den Näh- und Fer­ti­gungs­tech­ni­ken unter Ein­be­zie­hung aktu­el­ler Ent­wick­lun­gen und Tech­no­lo­gien ver­mit­telt. Eige­ne krea­ti­ve Ideen kön­nen in Pro­jek­ten der Beklei­dungs­fer­ti­gung unter Berück­sich­ti­gung aktu­el­ler Mode­trends umge­setzt wer­den. In der Raum­aus­stat­ter-Werk­statt geht es um die tex­ti­le Wohn­raum­ge­stal­tung und die Her­stel­lung von Pols­ter­mö­beln. Dabei wird die Krea­ti­vi­tät und Umset­zung eige­ner Ideen unter Berück­sich­ti­gung neu­es­ter Ein­rich­tungs- und Deko­ra­ti­ons­trends gefördert.

Inhal­te

Der berufs­fach­li­che Unter­richt ist in Lern­fel­der unter­teilt, die dem aktu­el­len Bil­dungs­plan entsprechen.

  • Berufs­pra­xis (18 Schul­stun­den)
    In der Tex­til­werk­statt wer­den Näh- und Fer­ti­gungs­tech­ni­ken unter Ein­be­zie­hung aktu­el­ler Ent­wick­lun­gen und Tech­no­lo­gien ver­mit­telt. Eige­ne krea­ti­ve Ideen kön­nen in Pro­jek­ten der Beklei­dungs­fer­ti­gung unter Berück­sich­ti­gung aktu­el­ler Mode­trends umge­setzt wer­den.
    In der Raum­aus­stat­ter-Werk­statt geht es um die tex­ti­le Wohn­raum­ge­stal­tung und die Her­stel­lung von Pols­ter­mö­beln. Dabei wird die Krea­ti­vi­tät und die Umset­zung eige­ner Ideen unter Berück­sich­ti­gung neu­es­ter Ein­rich­tungs- und Deko­ra­ti­ons­trends gefördert.
  • Theo­rie (14 Schul­stun­den)
    Berufs­fach­li­che Kom­pe­tenz, Pro­jekt­kom­pe­tenz, Com­pu­ter­tech­nik, Wirt­schafts­kom­pe­tenz, Gemein­schafts­kun­de, Deutsch und Religion

Dau­er

1 Jahr

Anmel­dung

Der Auf­nah­me­an­trag ist bis zum 1. März des Jah­res an die CHS zu rich­ten. Dem Antrag sind beizufügen:

  • beglau­big­te Kopie des letz­ten Schul­zeug­nis­ses bzw. Halbjahreszeugnisses
  • tabel­la­ri­scher Lebens­lauf mit Lichtbild
  • gege­be­nen­falls Mit­tei­lung, ob Sie noch einen Auf­nah­me­an­trag an einer ande­ren Schu­le gestellt haben

Soweit noch Plät­ze frei sind, erfolgt die Auf­nah­me auch nach dem 1. März.

Kon­takt

Anet­te Roth (Fach­be­reichs­lei­tung)
0721 133‑4870
Mail

Anmel­dung

PDF Anmel­dung

PDF Fly­er über die Ausbildung

Akti­vi­tä­ten im Fachbereich