Schule | Berichte


Freisprechfeier des Fotografenjahrgangs 2015
Juli 2015

Abschied auf Raten

In Karlsruhe gibt es keine Fotografen mehr. Gemeint ist beileibe nicht der Fotografenberuf an sich, sondern die Beschulung der Fotografen-Azubis an der Carl-Hofer-Schule. Nach einer entsprechenden Entscheidung des Regierungspräsidiums Karlsruhe erfolgte die Verlegung schrittweise an den bereits bestehenden Standort Heidelberg. In diesem Sommer trat unsere letzte Fotografenklasse zur Abschlussprüfung an.

Die Fotografenklassen begegneten uns als gut gelaunte, hochmotivierte und kreative Schülergruppe. Um dem Rechnung zu tragen, bereicherten die Kollegen den Unterricht regelmäßig mit Ausstellungsbesuchen, Projekten und Fachexkursionen.

Unvergessen ist uns allen beispielweise ein Projekt, bei dem es galt, Porträtaufnahmen von Kindern und Jugendlichen mit Handicaps anzufertigen. Wie in vielen anderen Projekten zeigten sich unsere Schüler auch hier den intellektuellen und emotionalen Anforderungen gewachsen, die dieser Auftrag an sie stellte – man reifte an diesen Begegnungen.

In Erinnerung bleiben sicher auch etliche Fachexkursionen, die uns zu renommierten Fotografen, Fotostudios und Firmen der Fotoindustrie führten. Das entnehmen wir den freudigen Erinnerungen von Ehemaligen. Drei unserer Absolventen referierten sogar bei einer Lehrerfortbildung und einem Vortrag unseres Fördervereins über Multi-Shots, D-SLR-Video und 3D-Produktvisualisierung an der Carl-Hofer-Schule. Wir schulden ihnen Dank dafür, dass sie ihr Können und ihr Wissen in das Kompetenzzentrum Schule eingebracht haben. Darüber hinaus engagierten sich etwa eine Handvoll Ehemaliger im Fotografen-Prüfungsausschuss.

Mittlerweile sind unsere Absolventen über die ganze Republik verstreut, sei es als selbstständige oder als angestellte Fotografen. Um so mehr freuen wir uns über Grüße oder positive Rückmeldungen von Ehemaligen, mal bezüglich der Unterrichtsqualität, mal der kamera- und lichttechnischen Ausstattung unseres Fotoateliers.

Das Thema Fotografie steht im Zuge der Entwicklungen im Bereich der bildgebenden Verfahren und der Bildsprache weiterhin hoch im Kurs. Deshalb ist die Kompetenz unserer Fotografenkollegen und eine entsprechende Beschulung in den anderen fotoaffinen Fachbereichen an der Carl-Hofer-Schule wie dem Berufskolleg für Grafik-Design unvermindert gefordert.

An der Beschulung der Fotografen-Azubis war uns bis zuletzt sehr gelegen, und wir bedauern, dass wir an der Carl-Hofer-Schule keine Fotografen mehr unterrichten. Wir wünschen unseren letzten Absolventen weiterhin viel Freude an ihrem kreativen Beruf.

Mi | Fotos S

Freisprechfeier Fotografen 2014 Wieder überreichte Ludger Vogel von der Firma bron kobold den Jahrgangsbesten jeweils einen Gutschein zum kostenlosen Rent von Studioblitzlicht für den ersten Großauftrag.
Freisprechfeier Fotografen 2014
Ludger Vogel, bron kobold | Lucas Sauter, Studio Gieske | Santina Haas, Jens Lübkemann | Tanja Meißner, KIT
Freisprechfeier Fotografen 2014
> nach oben