Schule | Berichte


Mai 2014

Schulmöbel gehen auf die Reise

Viele Klassenzimmer der Carl-Hofer-Schule wurden in den letzten Jahre peu à peu mit neuen Tischen und Stühlen ausgestattet. Was tun mit den „alten” Möbeln? Zum Wegwerfen waren sie allemal zu schade. Gut, dass wir Kontakte zu einer privaten Reformschule in Ungarn haben, die dringend eine Ausstattung gebrauchen konnte. Jetzt erreichte uns auch ein ganz herzlicher Brief aus Ungarn.

Pfarrer Jozsef Szanto, ein Lehrer der Schule, konnte berichten, dass die Stühle und Tische gut ankamen und er bedankte sich im Namen der reformierten Grundschule und des Gymnasiums für die Spende der Carl-Hofer-Schule. Nicht nur die Schulleitung, sondern auch die Kinder sind von dem neuen Mobiliar begeistert. In dieser Schule lernen etwa 600 Schüler im Alter von sechs bis achtzehn Jahren. Zurzeit bereiten sich viele Schüler auf das Abitur vor.

Eine Besonderheit, auch für ungarische Verhältnisse, zeichnet die Reformschule aus: Es werden dort auch Kinder der ungarischen Minderheit der Karpato-Ukraine betreut, da diese in der Ukraine wenige Möglichkeiten haben, ihre Muttersprache zu lernen.

Wer möchte, kann selbst auf die Website der Schule schauen (externer Link).

Rw

Selbstverständlich hat uns Herr Szanto Bilder geschickt ...

Klassenzimmer
Klassenzimmer
Klassenzimmer
Klassenzimmer
> nach oben