Schule | Berichte
Januar 2020
Ausflug der Raumausstatter zur Kölner Möbelmesse

Geballte Ladung Inspiration

Am Montag, 13. Januar 2020, ging es um 7 Uhr am Karlsruher Hauptbahnhof los. Wir fuhren nach Köln zur Internationalen Möbelmesse IMM. Als wir um etwa 10 Uhr am Messegelände ankamen, waren wir alle schon sehr gespannt, was uns auf einer der weltweit größten Fachmessen für Möbel und Innenraumgestaltung erwartete. Wir mussten uns erst einmal einen Überblick verschaffen, denn bei rund 1200 Ausstellern gab es einiges zu entdecken. Los zogen wir in kleineren Gruppen und schnell verteilten wir uns auf der riesigen Ausstellungsfläche.

In elf Hallen war vom Kinderzimmer über Wohnzimmer bis hin zu Badezimmern und Küchen alles dabei. Von schlichtem, natürlichem Design bis zu kräftigen Farben und Mustern gab es alles zu sehen. Jeder Aussteller begeisterte auf seine eigene Art. Die neuesten Trends und innovativen Ideen, vor allem die Materialkombinationen begeisterten uns sehr.

Wir ließen uns einige Stunden inspirieren, arbeiteten uns von einer Halle zur nächsten, bis wir uns ziemlich erschöpft um 16:30 Uhr wieder alle versammelten, um den Heimweg anzutreten. Mit vielen Katalogen und neuen Ideen im Gepäck ging es wieder heimwärts.

Es war ein langer, aber sehr inspirierender und erfolgreicher Tag, der uns auch einige neue Ideen für unsere bevorstehende Prüfung brachte. Die IMM ist auf jeden Fall immer wieder eine Reise wert.

Josie Frietsch (F3RA)

Möbelmesse 2020
Möbelmesse 2020