Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf VAB | Informationen


Das Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf VAB – der erste Schritt in die berufliche Zukunft

Das zum Schuljahr 2013/2014 landesweit eingeführte Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf (VAB) richtet sich an alle Jugendlichen mit oder ohne Hauptschulabschluss, die nach dem Besuch einer weiterführenden Schule kein Ausbildungsverhältnis eingehen.

Das Ziel der Ausbildung im VAB ist die grundlegende und praxisorientierte Vorbereitung auf Arbeit und Beruf. Neu im VAB ist der Unterricht in Arbeitsfeldern: Hier werden Theorie und Praxis von bis zu drei Berufsfeldern nicht mehr voneinander getrennt unterrichtet, sondern eng miteinander verbunden und in einen für die Schülerinnen und Schüler nachvollziehbaren Gesamtzusammenhang eingebettet.

Die Arbeitsfelder sind handlungs- und projektorientiert und werden in berufs- und lebensweltbezogene Arbeitsfelder unterteilt und vermitteln den Jugendlichen so nicht nur ein berufliches Vorwissen und praktische Grundfertigkeiten, sondern verbessern auch Schlüsselqualifikationen wie Durchhaltevermögen, Teamfähigkeit und selbstständige Alltagsbewältigung und damit die Ausbildungsreife insgesamt.

Neben einem für alle Schülerinnen und Schüler verpflichtenden Betriebspraktikum tragen auch eine umfassende Kompetenzfeststellung, regelmäßig stattfindende Zielvereinbarungsgespräche und die individuelle Förderung jedes Einzelnen zum erfolgreichen Einstieg in die Arbeitswelt bei.

Das VAB kann mit oder ohne den Erwerb eines dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsstandes erfolgreich abgeschlossen werden.


Abteilungsleitung
Markus Schneider
Tel. 0721 133-4868
Fax 0721 133-4346

Fachbereichsleitung Berufsvorbereitung
Markus Roller
Tel. 0721 133-4347
Fax 0721 133-4346