Bera­tungs­leh­rer

Bera­tungs­an­ge­bo­te für Schü­le­rin­nen, Schü­ler und deren Erziehungsberechtigte:

Manch­mal läuft es mit der Schu­le ein­fach nicht rund. Wir sind für Sie da, z. B. wenn…

  • es Ihnen schwer­fällt, zu ler­nen oder sich zu konzentrieren.
  • Sie Angst vor Prü­fun­gen oder vor der Schu­le haben.
  • Sie Schwie­rig­kei­ten mit Lehr­kräf­ten oder Mit­schü­le­rin­nen und Mit­schü­lern haben.

… bei Fra­gen zur Schullaufbahn

  • beim Über­gang in eine höhe­re Schu­le (Tech­ni­ker, Meis­ter­brief oder sogar Studium)
  • bei einem Schul(art)wechsel
  • bei Ent­schei­dun­gen über Bildungsabschlüsse

Im Rah­men der Bera­tung durch eine Bera­tungs­lehr­kraft kön­nen bei­spiels­wei­se fol­gen­de Fra­gen bespro­chen werden:

  • Wel­che Schul­art ist der rich­ti­ge Lern­ort für mich?
  • Wo kann ich mit mei­nen Stär­ken und Schwä­chen gut geför­dert werden?
  • Wel­che wei­ter­füh­ren­de Schu­le soll ich wählen?
  • Wie kann mei­ne Schul­kar­rie­re weitergehen?

… bei Schulschwierigkeiten

  • bei Schwie­rig­kei­ten im Lern- und Arbeitsverhalten
  • bei Fra­gen in den Berei­chen Ler­nen, Moti­va­ti­on und Konzentration
  • bei Unsi­cher­hei­ten, Prü­fungs­angst und Schulabsentismus
  • bei her­aus­for­dern­den sozia­len Situa­tio­nen unter Schü­le­rin­nen und Schü­lern in der Schu­le, z.B. auch schu­li­sche Kon­flik­te und Mobbing.

Mehr Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie hier: Fly­er (PDF)

Bera­tungs­lehr­kraft der Carl-Hofer-Schule

Andre­as Burst

Ich bin erreich­bar 

… per Mail
Ich rufe die Mails mehr­mals täg­lich ab. Ihre Mail soll­te fol­gen­de Infos enthalten:

  • Name (kann zunächst auch anonym sein)
  • Klas­se, Klassenlehrer
  • Alter
  • Problemlage/Anliegen (z.B. zur Schul­lauf­bahn, Mob­bing usw.)
  • Ver­trau­lich­keit erwünscht?
  • Soll eine wei­te­re Per­son von mir infor­miert oder kon­tak­tiert werden?
  • Ihre Erreich­bar­keit (Tele­fon, Mail)

… in der Sprech­zeit
Don­ners­tag, 8:00 Uhr – ca. 10:30 Uhr, Raum 318 (Leh­rer­zim­mer 2. OG)

… schrift­lich oder per­sön­lich außer­halb der Sprech­zeit
In der Schu­le bin ich gut zu errei­chen – über das Sekre­ta­ri­at erfah­ren Sie wo. In drin­gen­den Fäl­len kön­nen Sie mich auch wäh­rend mei­ner Unter­richts­zei­ten erreichen.

… tele­fo­nisch
Direkt und sofort bin ich tele­fo­nisch kaum zu errei­chen. Über das Sekre­ta­ri­at kön­nen Sie aber eine Nach­richt hin­ter­las­sen (z.B. „Rück­ruf erwünscht” o. Ä.).